Diebchen mit Duckefett

Regionale Herkunft: Nordhessen

Zutaten:
1200 g Kartoffeln, 125 ml Milch, 1 Tasse Mehl, 3 Eier, 300 g Ahle Wurscht, Salz, Majoran, Pfeffer

Zubereitung:
Die Hälfte der Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, pellen, abkühlen lassen und reiben. Die rohen Kartoffeln schälen, reiben, ausdrücken und 60 Minuten ruhen lassen. Mit Milch, Mehl, Eiern und Gewürzen zu einem festen Teig verkneten. Kartoffelklöße formen, in deren Mitte jeweils einen Wurstwürfel drücken. In heißem Salzwasser 20 Minuten garen.

Empfohlene Beilagen:
Mit Schmand- oder Specksoße servieren.

[Quelle: Heinrich Keim: ”Nordhessisches Küchenbrevier. Geschichten und Rezepte von Schleckfressern, Windbeuteln und Weckewerksbären“, Gudensberg-Gleichen 1987, S. 28]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.